-

Unsere Bootsfahrt 2016

Für Mittwochabend, 20. Juli, war schönes und heisses Wetter angesagt sowie eine eigentliche Tropennacht, aber noch keine Gewitter. Darum erinnerte Organisator Ernst Steeb bereits am Montag die 30 angemeldeten Turnkameraden in einem E-Mail nochmals an diesen für alle vergnüglichen Termin. Und fast alle fanden sich dann rechtzeitig beim Ritterhaus ein, - die Crew von Peter Leumann (mit Ueli Hofmann, Hans Roos, Hans Streuli, Ernst Müller, René Bosson und Edi Zollinger) allerdings schon um Stunden früher. Insgesamt waren es sechs Boote, die alle Kameraden aufnahmen. Die Nachzügler fanden im Boot von Axel Jäger Platz, Sohn des ferienhalber abwesenden Helmut, der ebenso leicht verspätet eintraf. Indessen lagen auch die letzten Boote  bereits um 19 Uhr auf dem See draussen und Seite an Seite vertäut zwischen der Insel Ufenau und Pfäffikon. Es waren die Boote von Werni Blattmann, René Bosson, Axel Jäger, Peter Leumann, Edgar Meier und Ernst Steeb. Dank vorzüglicher Organisation konnten hier bereits alle einen reichhaltigen Apero geniessen.

Die Vereinskasse hatte mehrere Flaschen und zwei Platten frischer Käsekuchen, zubereitet von Hans Roos, spendiert - vielen Dank! Alles mundete vortrefflich, und die Stimmung war grossartig und völlig ungetrübt, wie dies die einzelnen Fotos von Ernst dokumentieren. Der MTV war in aufgeräumter und glücklicher Stimmung !

Dies galt auch für den Rest des Abends, den wir bei Speis und Trank auf der Ufenau an zwei langen Tischreihen verbrachten, was in unserer Fotogalerie ebenfalls festgehalten ist. Nachdem uns Ufenau-Wirtin Rösli zwar nicht mit einem Kuss, aber immerhin mit einem grossen „Branschli“ verabschiedet hatte, ging es wieder auf die Heimfahrt und aufs Festland zurück. Der fast volle Mond, der herrlich über uns aufging und die Wellen des Sees in romantisches, traumhaftes Licht tauchte, war unser angenehmer Begleiter. Es war unglaublich und sozusagen kitschig schön. Aber nur wenige Stunden später regnete es heftig, als sich die meisten Kameraden schon im Schlafe wiegten….

PS 1: In Erinnerung an diesen schönen Abend überbrachte Ernst in der Zwischenzeit je eine Genesungskarte an Margrit zuhanden von Rudy Genné und an Iren zuhanden von Klaus Pfaff.  Beide sind versehen mit unseren Unterschriften. Neben guten Genesungswünschen wollen wir aber auch daran denken, dass nicht alle unsere Kameraden so auf der Sonnenseite stehen wie wir.

PS 2: Unser Dank geht an alle, die diesen Anlass zum unvergesslichen Erlebnis werden liess, vorab aber an unseren Organisator !

Fotos:    Ernst Steeb

Bericht: Fredi Rechsteiner/ 22.7.16