-

Jahresausklang 2016 – mit Wettkampf und Fischknusperli

Nur 13 Kameraden absolvierten am Mitwoch-Abend des 21. Dezember das ganze Turnprogramm. Dieses begann kurz nach 19 Uhr mit 18 Kameraden beim Einturnen mit Eliane Roggo und endete mit dem stündigem Wettkampf  unter Leitung von Oberturner Heinz Rothenberger. Anfänglich stellten wir uns in zwei Siebner-Gruppen dem Wettkampf, der in verschiedenen Disziplinen ausgetragen wurde, doch gegen Ende fing Hans Streuli –obschon längst warmgelaufen - eine Muskelzerrung ein und musste ausscheiden. Eine zweite, ebenfalls leichte Verletzung am Finger erlitt Ludwig Dietsche beim abschliessenden kurzen Basketballspiel.

Dann war es Zeit, sich in den „Seehof“ zu begeben, um am „Highlight des Jahres“ teilzunehmen, wie sich Heinz bei seiner Dankes-Ansprache ausdrückte, als er Wirtin Karin Hotz sowie Christine und  Iris (verlässt uns leider bereits Ende dieses Jahres) je einen wunderschönen Blumenstrauss überreichte. Koch Michele bekam einen feinen Tropfen. Damit wurde dem Quartett gedankt für ihre Gastfreundschaft während des vergangenen Jahres und die wiederum feinen Felchen-Knusperli und den anschliessend servierten halbgefrorenen Dessert. Alles mundete vortrefflich, und Heinz nahm Karin das Versprechen ab, dass dieses Jahresend-Essen auch 2017 wieder - in diesem so schönen Rahmen -  durchgeführt werden kann. Wurde uns das Essen grosszügigerweise spendiert, so floss wenigstens der Ueriker Wein von Martin und Andrea Wetli in Strömen. Und daran konnte sich die Wirtin wohl doch wieder einigermassen schadlos halten.

An diesem letzten Abend des Jahres klang das Jahr 2016 gleichsam aus und die anwesenden Mitglieder befanden sich in Hochstimmung. Die meisten sassen noch lange in geselliger Runde beisammen, sodass der  Berichterstatter und seine Kameraden auf dem Nachhause-Weg gerade dem letzten Zug des Tages begegneten, der eben den Ueriker Bahnhof verliess.

 

Bericht: Fredi Rechsteiner/ 22.12.2016

Fotos: Ernst Steeb