Velotour zum Flughafen Speck / Fehraltorf 2017

Teilnehmer: Ernst Müller, Philip Hängi, Werner Blattmann, Walter Schillig

Daten zur Tour:

Teilnehmer:                                                    5

Gesamtstrecke:                                              51.76 km

Durchschnittsgeschwindigkeit:                   13.8 km                höchst: 56.4 km

Fahrzeit:                                                          4:05 Std.

Pausenzeit:                                                     2:04 Std.

Höhenmeter                                                   521         uphill

Höhenmeter                                                   524         downhill

 

Am 8. Juli war es wieder soweit  für die legendäre Velotour. Pünktlich wie immer, bei wolkenlosem Himmel, sommerlichen Temperaturen trafen sich MTV-Üler beim Moritzberg Schulhaus.

Mit dem Velo ging’s über Wolfshausen, Wetzikon nach Pfäffikon. Dort war der Apero und zwar im SUDWERK. Bei einem obergärigen Bier wurde uns die Kunst des Bierbrauen erklärt und die Philosophie der kleinen Brauerei näher gebracht. Das Fachsimpeln vom Radfahren wurde auf das Mittagessen verschoben.

Nach einer kurzen Weiterfahrt zum Flugplatz wurde im Restaurant “im Speck“ das wohl verdiente Mittagessen eingenommen.

Leider konnten wir die Rückfahrt wegen dem Gigathlon 2017 nicht auf der Originalroute durchführen und mussten eine andere Route wählen. Nach Uster konnten wir wieder auf die Originalroute einbiegen und weiter ging es über Mönchaltorf – Grüningen wo wir uns eine Pause gönnten.

Da immer mehr dunkle Wolken am Himmel erschienen haben wir die Heimfahrt ohne den Umweg über “Hinterer Gamsten“ unter die Räder genommen.  

Besten Dank an alle für den gelungenen Anlass und er wird uns sicher lange in der Erinnerung bleiben.

 

Leider wird es immer mühsamer allen Bedürfnissen und Wünschen jedem einzelnen Turner gerecht zu werden.   

Somit habe ich beschlossen, nach etlichen Jahren der Organisation der Velotour diese inskünftig nicht mehr zu organisieren!

Daher war dies die Letzte!

 

Der Organisator: Sylvain G.