-

Reisebericht Ü 70 Ausflug Do. 12. Sept. 2019

Bei schönstem Reisewetter kamen fast alle Turnkollegen pünktlich zum Bahnhof Ürikon, vier hatten jedoch noch kein „Häckli“ auf meiner Liste. Da Fredi sehr knapp war sah er seine Kollegen nicht und stieg einfach irgendwo ein. Nach verschiedenen Telefonaten klappte der Zusammenschluss mit zwei Vermissten bereits beim Ausstieg aus der S’7. Nachdem mir Theres Jeker am Telefon bestätigt hat das Gusti frühzeitig aber ohne Reiseunterlagen zum Bahnhof sei, setzten wir uns in zwei Gruppen Richtung Perron 33 in Bewegung. Im Zwischengeschoss kam dann Gusti fröhlich und gut gelaunt in Begleitung die Treppe herunter und ich konnte ihn erleichtert in Empfang nehmen. Einer fehlte aber immer noch und war auch telefonisch  nicht erreichbar. Pünktlich setzte sich dann der Zug mit nun 20 Teilnehmern Richtung Bodensee in Bewegung. Da wir im letzten Wagen des ellenlangen Zuges sassen gab es im Bahnhof Romanshorn einen kleinen Zwischenspurt auf die S Bahn. In Kreuzlingen hatten wir dann genügend Zeit für den Umstieg auf das Schiff. Sehr viele Ausflügler setzten zum Sturm auf das Oberdeck an wo sich die Ü 70 er ihre sonnigen Sitzplätze erkämpften. Für Apero und Essen waren jedoch Plätze im Unterdeck reserviert, nach kurzer Diskussion mit dem Chef de Service durften wir den Apero dann doch auf dem Oberdeck geniessen. Zum Mittagessen gab es zuerst einen kleinen gemischten Salat und danach ein sehr feines Zürigschnetzlets mit Nüdeli und Gemüse. Mit plaudern und Aussicht geniessen bei einem guten Glas Wein verging die schöne Fahrt Richtung Schaffhausen im Flug. Eine grössere Gruppe flanierte durch die Altstadt zum Bahnhof und einige benutzten den Bus. Der Ausblick auf den Rheinfall von oben war der krönende Abschluss dieses Ausfluges.

Euer Reiseleiter Urs

-

Copyright Logo by MTV-Ü / Copyright Webpage by guh